HOHE AKZEPTANZ
– WELTWEIT.

RECTICEL Automotive ist mit seinem lichtstabilen aliphatischen Polyurethanmaterial Colo-Fast® seit 1994 auf dem Markt. Im Laufe der Jahre erreichte es eine hohe Akzeptanz in der Welt der automobilen Innenausstattung und ist in der Fachwelt längst zum Maßstab für Farbe, Glanz und Wertanmutung geworden.

Sich stetig ändernde Kundenanforderungen sowie immer neue gesetzliche Vorgaben führten zu kontinuierlichen Verbesserungsprozessen und Innovationen, so dass die Colo-Fast®-Haut auch heute ein fortschrittliches Produkt ist, das sich auf dem neuesten Stand der Technik befindet.

Colo-Sense® Lite

Diese Sprühhaut von RECTICEL Automotive, mit Schwerpunkt auf der Gewichtsreduzierung, entstand aus der Weiterentwicklung der ursprünglich einschichtigen Colo-Fast® und zweischichtigen Colo-Sense® Sprühhaut. Ebenso wie Colo-Sense® besteht auch sie aus einem zweischichtigen System, doch die zweite Schicht wird mit geringerer Dichte gesprüht. Mit dieser Technologie sind Gewichtseinsparungen von mindestens 20% gegenüber der Colo-Fast®- oder Colo-Sense®-Sprühhaut möglich. Licht- und Farbstabilität über die gesamte Lebensdauer, sogar unter extremen Bedingungen, bleiben auch bei der Colo-Sense® Lite-Sprühhaut weiterhin erhalten und sind Bestandteil ihres Leistungsversprechens. Gewichtsreduzierung bedeutet weniger Material und somit weniger Kosten. Dies verschafft Colo-Sense® Lite einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen in Serienproduktion eingesetzten Formhautmaterialien.

Colo-Sense® X-Lite

Die neue Sprühhautgeneration steht in den Startblöcken: Colo-Sense® X-Lite geht noch einige Schritte weiter als ihre Vorgängerin. Im Fokus stehen:

  • weitere Gewichtsreduzierung
  • niedrigere Herstellungskosten
  • höhere wahrgenommene Qualität

Momentan ist Colo-Sense® X-Lite bei verschiedenen OEMs in der Validierungsphase, mit dem Ziel, ab 2019 serienreif und für neue Projekte einsetzbar zu sein.

RIM

Colo-Fast®-Technologie Reaction Injection Molding (RIM) – Gießtechnologie
RECTICEL Automotive hat die Reaktionskinetik von Colo-Fast® so verändert, dass es sich neben Sprühanwendungen auch für Spritzgießprozesse eignet. Die Gießtechnologie wird bei der Herstellung von Colo-Fast®-Häuten angewendet, die in geschlossenen Werkzeugen verarbeitet werden und somit außerordentlich präzise Hautdicken garantiert.

ROM

Colo-Fast®-Technologie Reaction Injection Overmolding (ROM) – Umgießtechnologie
Colo-Fast®, das für die Gießtechnologie verwendet wird, eignet sich auch für die Umgießtechnologie (Overmolding-Prozesse). Hierbei wird ein Materialträger (beispielsweise ABS) im Werkzeug positioniert, bevor das Colo-Fast®-Material hineingespritzt wird. Dies ermöglicht, ein ganzes Bauteil und nicht nur eine Haut in einem einzigen Verarbeitungsschritt herzustellen.

CompoLite®

Um der Automobilindustrie komplette Lösungen bieten zu können, investierte RECTICEL Automotive in den letzten Jahren in die Entwicklung von polyurethan-basierten Trägermaterialien. Hieraus entstand unser neues Produkt CompoLite®, ein Leichtbauträger aus Verbundmaterial, der eine nachhaltige Alternative zu anderen Werkstoffen darstellt. CompoLite® kann mit allen Arten von Oberflächenmaterialien kombiniert werden.

Die Eigenschaften von CompoLite®-Trägern sind vergleichbar mit denen anderer Materialien gleicher Anwendung, allerdings bei geringerem Gewicht. CompoLite® besteht äußerst extreme Crash-Tests und verfügt über eine ausgezeichnete Energieaufnahmefähigkeit. Es kann mit allen Arten von Oberflächenmaterialien kombiniert werden, ungeachtet dessen, ob es sich um harte oder weiche Materialien handelt und kann sowohl in ein- als auch in mehrstufigen Prozessen verarbeitet werden.